Sprung zur ServicenavigationSprung zur HauptnavigationSprung zur SucheSprung zum InhaltSprung zum Footer

Materialiensuche

41 Suchergebnisse

Medientyp 23

Türkisch

Frei verfügbarInstrument: Substance Use Risk Profile Scale (SURPS)

Takviyeye özgü madde kullanım profilleriyle bağlantılı özellikleri ölçen bir ölçek

Die Substance Use Risk Profile Scale (Woicek et al. 1999; Woicek et al. 2009) ist ein Instrument, das entwickelt wurde, um das Risiko von Individuen für Substanzmissbrauch und Sucht zu bewerten. Er wurde zur Früherkennung von…

Frei verfügbar
Medientyp 23

Türkisch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol, smoking and substance involvement screening test (ASSIST)

Birinci basamakta kullanım için el kitabı

Der ASSIST wurde im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Instrument zur Unterstützung der Früherkennung von substanzkonsumbezogenen Gesundheitsrisiken und Substanzkonsumstörungen in der medizinischen Grundversorgung, der allgemeinen medizinischen Versorgung und anderen Bereichen entwickelt.
Erfasst wird die Häufigkeit des Substanzkonsums, die Wahrnehmung des Konsums sowie substanzbezogene Probleme und Abhängigkeit.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Instrument: The Structured Clinical Interview (SCID-I)

Diagnose klinisch relevanter Störungsbilder

Das SCID wird zur Diagnostik psychischer Störungen nach dem DSM-IV eingesetzt (Achse-I Störungen). In Sektion E wird der Missbrauch und die Abhängigkeit von psychotropen Substanzen abgefragt.

Medientyp 23

Englisch

Instrument: The Structured Clinical Interview (SCID-I)

Diagnosis of clinical disorders

Das SCID wird zur Diagnostik psychischer Störungen nach dem DSM-IV eingesetzt (Achse-I Störungen). In Sektion E wird der Missbrauch und die Abhängigkeit von psychotropen Substanzen abgefragt.

Medientyp 23

Französisch

Instrument: Alcohol, smoking and substance involvement screening test (ASSIST)

Manuel à l'usage des soins primaires

Der ASSIST wurde im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Instrument zur Unterstützung der Früherkennung von substanzkonsumbezogenen Gesundheitsrisiken und Substanzkonsumstörungen in der medizinischen Grundversorgung, der allgemeinen medizinischen Versorgung und anderen Bereichen entwickelt.
Erfasst wird die Häufigkeit des Substanzkonsums, die Wahrnehmung des Konsums sowie substanzbezogene Probleme und Abhängigkeit.

Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol, smoking and substance involvement screening test (ASSIST)

Manual for use in primary care

Der ASSIST wurde im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Instrument der Früherkennung von Risiken und Störungen durch Substanzgebrauch entwickelt.
Erfasst wird die Häufigkeit des Substanzkonsums, die Wahrnehmung des Konsums sowie substanzbezogene Probleme und Abhängigkeit.

 

 

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Instrument: Alcohol, smoking and substance involvement screening test (ASSIST)

Standardisierter Fragebogen zur Erfassung von Suchtmittelkonsum

Der ASSIST wurde im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Instrument zur Unterstützung der Früherkennung von substanzkonsumbezogenen Gesundheitsrisiken und Substanzkonsumstörungen in der medizinischen Grundversorgung, der allgemeinen medizinischen Versorgung und anderen Bereichen entwickelt.
Erfasst wird die Häufigkeit des Substanzkonsums, die Wahrnehmung des Konsums sowie substanzbezogene Probleme und Abhängigkeit.

Medientyp 23

Englisch

Instrument: Substance Use Risk Profile Scale (SURPS)

A scale measuring traits linked to reinforcement-specific substance use profiles

Die Substance Use Risk Profile Scale (SURPS) basiert auf einem Modell des Persönlichkeitsrisikos für Substanzmissbrauch, bei dem vier Persönlichkeitsdimensionen (Hoffnungslosigkeit, Angstsensibilität, Impulsivität und Sensation Seeking) mit spezifischen Mustern des Substanzkonsums in Verbindung gebracht werden. Bei der aktuellen Studienreihe handelt es sich um eine vorläufige Untersuchung der psychometrischen Eigenschaften des SURPS in zwei Populationen (Studierende und Gymnasiast*innen).

Medientyp 23

Französisch

Instrument: Substance Use Risk Profile Scale (SURPS)

Une échelle mesurant les traits liés aux profils de consommation de substances spécifiques au renforcement

Die Substance Use Risk Profile Scale (SURPS) basiert auf einem Modell des Persönlichkeitsrisikos für Substanzmissbrauch, bei dem vier Persönlichkeitsdimensionen (Hoffnungslosigkeit, Angstsensibilität, Impulsivität und Sensation Seeking) mit spezifischen Mustern des Substanzkonsums in Verbindung gebracht werden. Bei der aktuellen Studienreihe handelt es sich um eine vorläufige Untersuchung der psychometrischen Eigenschaften des SURPS in zwei Populationen (Studierende und Gymnasiast*innen).

Medientyp 23

Französisch

Frei verfügbarInstrument: DUDIT (Drug Use Identification Test) - Identifizierungstest für Drogenkonsumstörungen

Test d'identification de la consommation de drogues

Der DUDIT (Drug Use Identification Test) ist ein wirksames Screening-Instrument für drogenassoziierte Probleme und wurde in Ergänzung an das AUDIT entwickelt.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Türkisch

Frei verfügbarInstrument: DUDIT (Drug Use Identification Test) - Identifizierungstest für Drogenkonsumstörungen

İlaç Kullanım Tanımlama Testi

Der DUDIT (Drug Use Identification Test) ist ein wirksames Screening-Instrument für drogenassoziierte Probleme und wurde in Ergänzung an das AUDIT entwickelt.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol use disorder and associated disabilities interview (AUDADIS-IV)

The Alcohol Use Disorder and Associated Disabilities Interview

AUDADIS-IV ist ein vollständig strukturiertes diagnostisches Interview zur Beurteilung von Alkohol- und Drogenproblemen sowie psychischen Störungen gemäß den Diagnosekriterien des DSM-IV. Das Interview kann sowohl für klinische als auch für allgemeine Bevölkerungsgruppen angewendet werden. In Abschnitt 2D von AUDADIS-IV wird die familiäre Vorgeschichte der Befragten mit Alkoholproblemen oder Alkoholismus erfasst.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Drug Use Disorders Identification Test (DUDIT)

Self-administered screening tool for drug-related problems

Der DUDIT (Drug Use Identification Test) ist ein wirksames, selbstverwaltendes Screening-Instrument für drogenassozieerte Probleme und wurde in Ergänzung an das AUDIT entwickelt. Es liefert Informationen über die Ausprägung des Drogenkonsums und Kritierien für Substanzmissbrauch/schädlichen Gebrauch sowie Abhängigkeit nach ICD10 und DSM-4.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Frei verfügbarInstrument: Drug Use Disorders Identification Test (DUDIT)

Selbstverwaltetes Screening-Tool für drogenbezogene Probleme

Der DUDIT (Drug Use Identification Test) ist ein wirksames, selbstverwaltendes Screening-Instrument für drogenassozieerte Probleme und wurde in Ergänzung an das AUDIT entwickelt. Es liefert Informationen über die Ausprägung des Drogenkonsums und Kritierien für Substanzmissbrauch/schädlichen Gebrauch sowie Abhängigkeit nach ICD10 und DSM-4.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Dari/Farsi

Frei verfügbarInstrument: DUDIT (Drug Use Identification Test) - Identifizierungstest für Drogenkonsumstörungen

تست شناسایی اختلالات مصرف مواد مخدر-

Der DUDIT (Drug Use Identification Test) ist ein wirksames Screening-Instrument für drogenassoziierte Probleme und wurde in Ergänzung an das AUDIT entwickelt.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Arabisch

Frei verfügbarInstrument: DUDIT (Drug Use Identification Test) - Identifizierungstest für Drogenkonsumstörungen

اختلالات مصرف مواد مخدر

Der DUDIT (Drug Use Identification Test) ist ein wirksames Screening-Instrument für drogenassoziierte Probleme und wurde in Ergänzung an das AUDIT entwickelt.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Fast Alcohol Screening Test (FAST)

Alcohol harm assessment tool

FAST ist ein Instrument zur Bewertung der Gefährlichkeit des Alkoholkonsums in den letzten 12 Monaten. Er besteht aus einer Untergruppe von Fragen aus dem vollständigen Test zur Feststellung von Alkoholkonsumstörungen (AUDIT). FAST wurde für den Einsatz in Notaufnahmen entwickelt, kann aber in einer Vielzahl von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen eingesetzt werden.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Instrument: Rapid Alcohol Problems Screen – Quantity Frequency (RAPS4-QF)

Short screening instrument for identifying alcohol use disorders (AUD)

Der RAPS4-QF ist ein vier Items umfassender Fragebogen. Es handelt sich um ein relativ kurzes Screening-Instrument, das zur Feststellung von Alkoholkonsumstörungen (AUD) entwickelt wurde. Die Fragen betreffen die Menge und Häufigkeit…

Medientyp 23

Deutsch

Instrument: Addiction Severity Index (ASI)

Instrument zur Diagnostik von Substanzmissbrauch

Strukturiertes mehrdimensionales Interview mit 161 Items. Ermöglicht Beurteilung des Problemschweregrads der befragten Person vor, während und nach der Behandlung von Problemen im Zusammenhang mit dem Substanzkonsum sowie regelmäßige Wiederholungen zur Überwachung und Quantifizierung von Veränderungen bei Problemen, die üblicherweise mit Substanzmissbrauch einhergehen.

Medientyp 23

Französisch

Frei verfügbarInstrument: Cut, Annoyed, Guilty, Eye-Opener (CAGE)

Questionnaire CAGE pour le Dépistage de l’Alcoolisme dans la Santé Publique

Der CAGE-Fragebogen ist ein 4-Fragen-Screening-Instrument, das Kliniker bei der Diagnose von Alkoholismus einsetzen können. CAGE ist ein Akronym für die Schwerpunkte der Fragen: C - Cutting Down (einschränkend), A - Ärger durch Kritik, G - Guilty Feeling (Schuldgefühle), E - Eyeopeners (Augenöffner).

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol Use Disorders Identification Test- Alcohol consumption questions (AUDIT-C)

Effective brief screening test for problematic drinking

Der Alcohol Use Disorders Identification Test-Concise (AUDIT-C) ist ein kurzes Alkohol-Screening-Instrument, mit dem sich Personen mit riskantem Alkoholkonsum oder aktiven Alkoholkonsumstörungen (einschließlich Alkoholmissbrauch oder -abhängigkeit) zuverlässig identifizieren lassen. Der AUDIT-C (mit 3 Fragen) ist eine modifizierte Version des AUDIT-Instruments mit 10 Fragen.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol Use Disorders Identification Test- Alcohol consumption questions (AUDIT-C)

Kurzer Screening-Test für problematischen Alkoholkonsum

Der Alcohol Use Disorders Identification Test-Concise (AUDIT-C) ist ein kurzes Alkohol-Screening-Instrument, mit dem sich Personen mit riskantem Alkoholkonsum oder aktiven Alkoholkonsumstörungen (einschließlich Alkoholmissbrauch oder -abhängigkeit) zuverlässig identifizieren lassen. Der AUDIT-C (mit 3 Fragen) ist eine modifizierte Version des AUDIT-Instruments mit 10 Fragen.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Französisch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol Use Disorders Identification Test- Alcohol consumption questions (AUDIT-C)

Test de dépistage rapide et efficace de la consommation problématique d'alcool

Der Alcohol Use Disorders Identification Test-Concise (AUDIT-C) ist ein kurzes Alkohol-Screening-Instrument, mit dem sich Personen mit riskantem Alkoholkonsum oder aktiven Alkoholkonsumstörungen (einschließlich Alkoholmissbrauch oder -abhängigkeit) zuverlässig identifizieren lassen. Der AUDIT-C (mit 3 Fragen) ist eine modifizierte Version des AUDIT-Instruments mit 10 Fragen.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Instrument: Mini Neuropsychiatric Interview (MINI)

The Development and Validation of a Structured Diagnostic Psychiatric Interview

Der MINI (Mini International Neuropsychiatric Interview) ist ein kurzes, strukturiertes diagnostisches Interview, welches etwa 15 minuten dauert.

Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Benzodiazepine Dependence Questionnaire (BDEOQ)

Manual for the Benzodiazepine Dependence Questionnaire

Der Fragebogen zur Benzodiazepin-Abhängigkeit (BDEPQ) ist ein Fragebogen zur Selbstauskunft, der die Abhängigkeit von Benzodiazepinen, Tranquilizern, Sedativa und Hypnotika messen soll. Die Items decken alle Aspekte des Abhängigkeitssyndroms mit Ausnahme der Entzugssymptome ab. Jedes Item wird auf einer Vier-Punkte-Likert-Skala bewertet, die sich auf die Erfahrungen im letzten Monat bezieht. Bewertet werden die Häufigkeit des Substanzkonsums, die Wahrnehmung des Konsums sowie substanzbezogene Probleme und Abhängigkeit.

 

 

Frei verfügbar
Medientyp 23

Russisch

Frei verfügbarInstrument: Patient Health Questionnaire (PHQ)

ОПРОСНИК ПО СОСТОЯНИЮ ЗДОРОВЬЯ (PHQ)

Der PHQ (Patient Health Questionnaire) wurde entwickelt um die Diagnose der häufigsten psychischen Erkrankungen zu elreichtern. Der Fragebogen basiert auf dem PRIME-MD und wird von den Patienten selbst ausgefüllt. Er besteht aus 5…

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Frei verfügbarInstrument: Patient Health Questionnaire (PHQ)

Gesundheitsfragebogen

Der PHQ (Patient Health Questionnaire) wurde entwickelt um die Diagnose der häufigsten psychischen Erkrankungen zu elreichtern. Der Fragebogen basiert auf dem PRIME-MD und wird von den Patienten selbst ausgefüllt. Er besteht aus 5…

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Patient Health Questionnaire (PHQ)

Patient Health Questionnaire (PHQ)

Der PHQ (Patient Health Questionnaire) wurde entwickelt um die Diagnose der häufigsten psychischen Erkrankungen zu elreichtern. Der Fragebogen basiert auf dem PRIME-MD und wird von den Patienten selbst ausgefüllt. Er besteht aus 5…

Frei verfügbar
Medientyp 23

Französisch

Frei verfügbarInstrument: Patient Health Questionnaire (PHQ)

QUESTIONNAIRE SUR LA SANTE DU PATIENT (QSP)

Der PHQ (Patient Health Questionnaire) wurde entwickelt um die Diagnose der häufigsten psychischen Erkrankungen zu elreichtern. Der Fragebogen basiert auf dem PRIME-MD und wird von den Patienten selbst ausgefüllt. Er besteht aus 5…

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Alcohol Use Disorders Identification Test (AUDIT)

Screening test for problematic drinking

Der AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums. Die zehn Selbstaussagen geben Aufschluss über Trinkmenge- und Frequenz, Kriterien der Alkoholabhängigkeit und damit zusammenhängende Probleme.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Französisch

Frei verfügbarInstrument: AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test)

Test d'identification des troubles liés à la consommation d'alcool

Der AUDIT (Alchol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Frei verfügbarInstrument: AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test)

Screening-Tool für drogenbezogene Probleme

Der AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums. Die zehn Selbstaussagen geben Aufschluss über Trinkmenge- und Frequenz, Kriterien der Alkoholabhängigkeit und damit zusammenhängende Probleme.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Arabisch

Frei verfügbarInstrument: AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test)

اختبار تحديد اضطرابات تعاطي الكحول

Der AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Dari/Farsi

Frei verfügbarInstrument: AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test)

تست شناسایی اختلالات مصرف الکل

Der AUDIT (Alchol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Russisch

Frei verfügbarInstrument: AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test)

Тест на расстройство употребления алкоголя

Der AUDIT (Alchol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Türkisch

Frei verfügbarInstrument: AUDIT (Alcohol Use Disorders Identification Test)

Alkol Kullanım Bozukluklarını Tanımlama Testi

Der AUDIT (Alchol Use Disorders Identification Test) ist ein Screening-Verfahren zur Identifikation eines riskanten Alkoholkonsums.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Cut, Annoyed, Guilty, Eye-Opener (CAGE)

Detecting Alcoholism. The CAGE questionnaire.

Der CAGE-Fragebogen ist ein 4-Fragen-Screening-Instrument, welches Klinikpersonal bei der Diagnose von Alkoholismus einsetzen kann. CAGE ist ein Akronym für die Schwerpunkte der Fragen: C - Cutting Down (Einschränken), A - Ärger durch Kritik, G - Guilty Feeling (Schuldgefühle), E - Eyeopeners (Augenöffner).

Frei verfügbar
Medientyp 23

Deutsch

Frei verfügbarInstrument: Cut, Annoyed, Guilty, Eye-Opener (CAGE)

Alkoholscreening mit 4 Fragen

Der CAGE-Fragebogen ist ein 4-Fragen-Screening-Instrument, welches Klinikpersonal bei der Diagnose von Alkoholismus einsetzen kann. CAGE ist ein Akronym für die Schwerpunkte der Fragen: C - Cutting Down (Einschränken), A - Ärger durch Kritik, G - Guilty Feeling (Schuldgefühle), E - Eyeopeners (Augenöffner).

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Drug Abuse Screening Test (DAST-10)

Brief self-report instrument

Der DAST-10 liefert einen quantitativen Index für den Ausprägungsgradrad der Folgen des Drogenmissbrauchs. Das Instrument dauert etwa 5 Minuten und kann entweder in Form eines Selbstberichts oder eines Interviews durchgeführt werden. Der DAST kann in einer Vielzahl von Situationen eingesetzt werden, um einen schnellen Index für Drogenmissbrauchsprobleme zu erstellen.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Englisch

Frei verfügbarInstrument: Addiction Severity Index (ASI)

Instrument for substance abuse patients

Strukturiertes mehrdimensionales Interview mit 161 Items. Ermöglicht Beurteilung des Problemschweregrads der befragten Person vor, während und nach der Behandlung von Problemen im Zusammenhang mit dem Substanzkonsum sowie regelmäßige Wiederholungen zur Überwachung und Quantifizierung von Veränderungen bei Problemen, die üblicherweise mit Substanzmissbrauch einhergehen.

Frei verfügbar
Medientyp 23

Französisch

Frei verfügbarInstrument: Addiction Severity Index (ASI)

Instrument pour les patients toxicomanes

Strukturiertes mehrdimensionales Interview mit 161 Items. Ermöglicht Beurteilung des Problemschweregrads der befragten Person vor, während und nach der Behandlung von Problemen im Zusammenhang mit dem Substanzkonsum sowie regelmäßige Wiederholungen zur Überwachung und Quantifizierung von Veränderungen bei Problemen, die üblicherweise mit Substanzmissbrauch einhergehen.

Frei verfügbar