Sprung zur ServicenavigationSprung zur HauptnavigationSprung zur SucheSprung zum InhaltSprung zum Footer

Flucht – Trauma – Sucht: Angebote für Prävention und Versorgung

Bestands- und Bedarfserhebung der Beratungsstellen für Sucht und Suchtprävention in Niedersachsen

In dem vorliegenden Dokument werden die Ergebnisse der Befragung der niedersächsischen Fachstellen für Sucht und Suchtprävention zum Stand der Erreichung und Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten mit Suchtproblematik oder -gefährdung sowie den bestehenden Bedarfen dargestellt. Außerdem geht es um eine Konzeption und Durchführung von Schulungen für Mitarbeitende der Flucht- und Suchthilfe und um die Umsetzung psychosozialer Einzelfallhilfen und vernetzter psychotherapeutischer Angebote für traumatisierte geflüchtete Menschen mit Suchtproblematik oder -gefährdung.

Eine Übersicht zu dieser Ressource kann auf der Website des Netzwerks für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachen (https://www.ntfn.de/wp-content/uploads/2020/07/Ergebnisse-NLS-Befragung-der-Fachstellen-zu-Flucht-Trauma-Sucht.pdf) gefunden werden.

Quellenangabe

Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen (NLS)

Erscheinungsjahr

2020

    Keywords

    ArtikelDeutschPrävention, Angehörige, Key Persons, SelbsthilfeText, Bilder, FlyerTherapie, Beratung und Diagnostik

    Frei verfügbar